Christian Dressel bau von Drehorgeln
Mein YouTube Kanal

 

Berichte von Drehorgeltreffen auf DrehorgelTV

 

Instagram von Drehorgelchristian

 

 
 
 
 
 
 

Meine 20er Bauchorgel aus Paulownia Holz

Inzwischen sind schon einige von diesen Orgeln gebaut worden. Kollege Wiel Geraats und Hans Peters mit ihren Orgeln. Echt klasse gemacht!

 

Vorüberlegung zu dieser Bauchorgel

 

 

Meine Vorüberlegung zu dieser Bauchorgel war, eine Orgel zu konstruieren welche vom Gewicht her gut getragen werden kann, nicht zu groß ist und dennoch einen vollen Klang hat. 

 

Die Mensur der Pfeifen ist die von Walter Höffle. Beim Balgbau habe ich mich von der Beijer Drehorgel inspirieren lassen. Der Aufbau des Ventilkastens entspricht ungefähr dem wie ihn Wolf Blümich auf seiner Homepage beschrieben hat. Diese ganzen gepaart mit meinen Konstruktionsüberlegungen ergibt nun diese Bauchorgel. So zu sagen „The best of“.smile

 

Dem Gewicht der Orgel habe ich besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt.  So ist nun eine moderne Drehorgel entstanden, die sich mit einem Riemen um die Schulter, gut tragen lässt. Sie ist handlich und sehr Transport freundlich.

 

 

 Technische Beschreibung der Orgel

 

Die Orgel hat 20 Tonstufen. Diese teilen sich auf 11 Melodiepfeifen, 6 Begleitpfeifen und 3 Basspfeifen auf. Die Melodiepfeifen sind als Doppfelpfeifen gebaut (Tremolo). Die Melodie- und Begleitpfeifen stehen in einer Reihe. Die drei Basspfeifen sind unter der Orgel angebracht. So gibt es einen Ventilkasten für die Pfeifen 4 bis 20 (Begleitung und Melodie) und einen für die drei Bässe. Beide werden direkt vom Magazinbalg aus mit Wind versorgt. Der Balg hat einen Schöpfer mit einem Magazinbalg und wird mit einer 8-Pfund-Harmonium- Balgfeder auf Druck gebracht. Es handelt sich um einen üblichen Tonumfang für eine 20er Drehorgel; was bedeutet, dass alle Stücke für 20er Drehorgeln damit gespielt werden können. Für den Bau habe ich hauptsächlich Paulownia Holz verwendet. Es ist sehr leicht und dennoch stabil. Es können natürlich andere Hölzer verwandt werden, was allerdings ein höheres Gewicht zur Folge hat. Angesteuert wird meine Orgel über eine Midi- Steuerung die von einem 14,8V LiPo Akku gespeist wird.

 

Tonstufen: 20

Abmaße der Bauchorgel: Breite: 47,0 cm  (ohne Welle und Kurbel) Höhe: 35,5 cm Tiefe: 33,5 cm

 

Aufteilung: 11 Melodiefpeifen (Doppelpfeifen),   6 Begleitpfeifen, 3 Basspfeifen

Balg: 1 Schöpfer, 1 Magazinbalg

Steuerungssystem: Abstromverfahren

 

Gewicht: Meine Orgel wiegt 7,6 kg spielfertig!

 

Hier geht es zu den Baubildern

 

Inzwischen gibt es schon einige Exemplare von dieser Orgel aus Paulownia!

  

Die Orgel von Hans Peters
Die Orgel Von Wiel Geraats
Die Orgel von Reinhard Friederichs

 

Zu der Baubeschreibung von Wiel Geraats geht es hier.

 

Reinhard hat im Forum Drehorgelbauen einige PDF´s als Baubericht seiner Orgel hinterlegt.